Online: Separatismus und Regionalismus: Tendenzen in der Europäischen Union


Von Schottland über Flandern bis Katalonien: separatistische Bewegungen sind in der Europäischen Union kein Einzelfall. Sie prägen die politische Diskussion, während gleichzeitig über die Erweiterung der Union nachgedacht wird. In verschiedenen Regionen der EU existieren Unabhängigkeitsbestrebungen, die sich nicht nur in Protestbewegungen, sondern auch in Wahlergebnissen und Referenden niederschlagen. Doch warum verstärken sich diese Tendenzen ausgerechnet jetzt? Welche Herausforderungen entwickeln sich dadurch für die jeweiligen Staaten? Und welche Rolle spielt die Europäische Union für diese separatistischen Bewegungen?

Die Leiterin der Europäischen Akademie Bayern, Birgit Boeser wird zuerst die theoretischen Grundlagen darstellen, Diskussionsfäden aufgreifen und versuchen, Antworten auf die skizzierten Fragen zu finden. Sie sind anschließend herzlich eingeladen, Ihre Ideen und Überlegungen in das Gespräch einzubringen.

Eine Kooperationsveranstaltung der Oberpfälzer Volkshochschulen.
Anmeldung hier:
https://www.vhs-regensburger-land.de/p/gesellschaft/politk-und-zeitgeschehen-647-C-241-150001


Die Veranstaltung wird mit dem Konferenztool zoom durchgeführt. Für die Teilnahme benötigen Sie stabiles Internet und ein Gerät mit Kamera und Mikrofon.




1 Evening, 04/23/2024
Tuesday, 06:00 PM - 07:30 PM ,



1 appointments
Di 04/23/2024 06:00 PM - 07:30 PM online über zoom
Europäische Akademie Bayern e.V.
Y-241-150001
- barrierefrei
Kostenlos - Anmeldung erforderlich!