Schneeschuh-Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald - "Auf der Fährte des Luchses"


Ab dem Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein folgen wir der Fährte des Luchses, hinein in die entstehende Waldwildnis des Nationalparks Bayerischer Wald. Wir folgen einfachen Waldwegen, erfahren dabei vieles über den heimlichen Jäger Pinselohr, den Luchs, sowie über den Nationalpark. Der höchste Punkt der Tour ist der Hochbergsattel (920 m); ab da geht es moderat weiter zu der Ortschaft Zwieselerwaldhaus, wo wir zur Mittagspause rasten. Dazu bitte entsprechende Brotzeit mit (warmen) Getränken mitbringen!
Anschließend führt uns unser Weg hinunter zum Tierfreigehege des Nationalparks sowie zur Bahnstation Ludwigsthal. Von dort fährt stündlich ein Zug zurück zum Treffpunkt sowie in Richtung Straubing.
Die reine Gehzeit der rund 13 km langen Strecke beträgt je nach Schneelage ungefähr sechs Stunden sowie etwa 350 Höhenmeter.

Anreise/Organisatorisches:
Zum Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein können Sie per Auto (Parkmöglichkeit vorhanden, 2 €/Ticket) oder per Bahn anreisen.
Anreise per Zug ab Maxhütte-Haidhof möglich >(siehe unter www.bahn.de) – Rückfahrt stündlich ab Bahnstation Ludwigsthal>
Die Strecke kann je nach Witterung angepasst werden:
- bei Schneemangel findet die Wanderung ohne Schneeschuhe statt
- bei sehr starkem Neuschnee oder sehr starkem Wind muss evtl. kurzfristig abgesagt werden
 
Bitte folgende Ausrüstung mitbringen:
Schneeschuhe, wetterfeste/wasserdichte warme Kleidung ("Zwiebelschalensystem"), Schneegamaschen oder Hose mit Schneefang, Kopfbedeckung, Handschuhe, Sonnenbrille, Wanderstiefel, höhenverstellbare Teleskopstöcke mit Schneetellern (alternativ Ski- oder Nordic Walking-Stöcke), Rucksack mit Regenschutz, Mittagsbrotzeit und reichlich warme Getränke (keine Einkehr)!

Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben, ob Schneeschuhe und Stöcke (leihweise zum Preis von ca. 12,00 Euro) benötigt werden!




1 Tag, 14.01.2023
Samstag, 09:15 - 18:00 Uhr,
1 Termin(e)
ZeitOrt
Sa14.01.2023
09:15 - 18:00 Uhr
Sabine Müller, Waldführerin, Natur- und Wildnispädagogin, Natur-Resilenz-Trainerin
B-1651
Kursgebühr:
20,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden