Der Naturgarten – auch im Winter ein Quartier für viele Tierarten


Im Herbst, wenn es uns Menschen langsam in unsere warmen vier Wände zieht, suchen zahlreiche Tiere in unseren Gärten Unterschlupf. Naturnahe Gärten sind besonders geeignet, Säugetieren, Insekten oder auch Reptilien und Amphibien durch die kalte Jahreszeit zu helfen. Doch wer überwintert wo und wie können wir vorsorgen, damit die Tiere gut durch den Winter kommen? Wir geben Tipps, wie der Naturgarten für den Winter vorbereitet wird und wie er zum Winterquartier für viele Tiere und Insekten werden kann.
In Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof.




Marion Zlamal, Gartenpädagogin
B-1674
Kursgebühr:
8,00