Bedrohte Heimat? Über die Vereinnahmung von Begrifflichkeiten und Gefühlslagen von rechts – und was die Heimatpflege dagegen tun kann


Der Begriff „Heimat“ ist durch die Nationalsozialisten nachhaltig in Misskredit gebracht worden. Bis heute fällt es Demokraten immer noch schwer, sich vorbehaltslos mit „Heimat“ zu befassen. Gleichwohl darf
die Beschäftigung mit diesem Thema nicht Rechtspopulisten oder Rechtsextremen überlassen werden.
Vielmehr muss eine auf demokratischen Grundsätzen basierende Annäherung an den Heimatbegriff gefunden werden.


1 Nachmittag, 28.01.2022
Freitag, 15:30 - 17:30 Uhr,
1 Termin(e)
Daniela Sandner, Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V., Wissenschaftliche Mitarbeiterin
B-1642
Kostenfrei!

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Daniela Sandner