100 Jahre Bergwacht - Ein Besuch im Rotkreuz-Museum Ostbayern


Die Bergwacht Bayern ist eine traditionsreiche Organisation, die vor 100 Jahren gegründet wurde, um den Unfalldienst in den bayerischen Alpen zu übernehmen. Seither hat die Bergwacht Bayern eine Vielzahl von Entwicklungen und Anpassungsprozessen durchlaufen.
1945 wurde die Bergwacht Bayern in die Dachorganisation des Roten Kreuzes eingegliedert, die gegenseitige Zusammenarbeit und Unterstützung zeigt lohnende Früchte.

Das Rote Kreuz als professionelle Hilfsorganisation bietet sowohl das schützende Dach als auch ein bodenständiges Fundament für die Bergwacht Bayern. Durch diese Kooperation erhält die Bergwacht als Spezialist im alpinen Bereich einen Rahmen, um ihren Auftrag „Leben retten und Natur bewahren“ innovativ und professionell zu erfüllen und weiter zu entwickeln.

Das Rotkreuz-Museum Ostbayern in Nabburg wirdmet sich in seiner Dauerausstellung auch dem Thema der Bergwacht.



1 Nachmittag, 14.07.2020
Dienstag, 16:00 - 17:30 Uhr,
1 Termin(e)
Gerhard Hofbauer, Leiter des Rotkreuz-Museums Ostbayern
B-1225-NAB
Rotkreuz-Museum Ostbayern, Krankenhausstr. 25, 92507 Nabburg
Spende für das Museum

Belegung: 
 (Plätze frei)